Derby in der Landesliga
HGW Reserve empfängt den TUS Schuttern
Am Samstag, 17:30 Uhr kommt es in der Hohberghalle zu einem besonderen Aufeinandertreffen. Der gastgebende Aufsteiger, mit einem überraschenden Auswärtssieg bei der TS Ottersweier in die Saison gestartet, empfängt Nachbar TUS Schuttern. Die Gäste mussten in den ersten beiden Partien daheim gegen den Ligafavoriten Meißenheim und auswärts beim ASV Ottenhöfen antreten. Beide Male präsentierte man sich richtig stark. Zwar mussten dem HTV Meißenheim knapp die Punkte überlassen werden, doch der Erfolg im Achertal unterstreicht, dass Axel Schmidt auch in dieser Saison wieder eine tolle Mannschaft aufgebaut hat. Neben Axel Schmitt wird es auch ein Wiedersehen mit Benni Michel geben, der als Co-Trainer beim TUS fungiert.

Beim Gastgeber wird das Training diese Woche durch Boris Schnak und Armin Bandle geleitet. Tobias Ruf befindet sich bis Freitag zur C-Schein Ausbildung an der Sportschule in Steinbach. Zum Spiel am Samstag sagt er:
„Bei uns werden Marius Deger und Yannick Rottler fehlen, beide sind im Urlaub.
Hendrik Graf ist die ganze Woche nicht im Training da er bezüglich FSJ unterwegs ist.
Fraglich ist weiterhin Ruben Zimmermann, seine Achillessehne macht immer noch Probleme.
Der TUS Schuttern hat gegen Meißenheim und Ottenhöfen unterstrichen über welch gute Mannschaft man verfügt. Besonders Nienstedt und Kopf haben sich unwahrscheinlich entwickelt. Sie sind die absoluten Leistungsträger und setzen die Ideen von Axel Schmidt in die Tat um.
Natürlich würden wir gerne auf dem Erfolg in Ottersweier aufbauen, doch das wird am Samstag richtig schwer werden. Um die Punkte zu behalten müssen wir auf hohem Niveau agieren.“

Werbeanzeigen