Kaftakt im Renchtal

Trainer Georg Fischinger

17 Treffer durch Mike Bächle

Als ausgesprochen schwierig gestaltete sich die Partie am Samstag Mittag in der Oberkircher Oberdorf Sporthalle.
Das Spiel startete ausgeglichen. Doch schon früh, war zu erkennen,  dass die HSG Renchtal deutlich besser ist, als es der Tabellenstand hergeben würde. Allerdings durften die jungen Gastgeber auch immer wieder zu einfachen Tore kommen. Im Angriff reihten sich Fehlwürfe und technische Fehler aneinander.
So war es nicht verwunderlich, dass nach 17. gespielten Minuten das Resultat 10:5 lautete. Zur Halbzeit führten die Renchtäler verdient mit 15:12.
Schon Ende der ersten Halbzeit begannen die Kräfte der Jungs aus Oberkirch und Oppenau zu schwinden. Doch waren wir nicht konsquent genug, um das Spiel schon frühzeitig an uns zu reißen.
In der Kabine mussten einige Dinge besprochen werden. Eine kompakte Mannschaftsleistung war im zweiten abschnitt gefragt. Schnelles Spiel nach vorne und konzentrierte Abwehrleistung.  Es war dann der überragende Mike Bächle der die Zügel anzog. Er agierte als Kopf der Mannschaft und riss mit seiner emotionalen Spielart alle Mitspieler mit.
Endlich funktionierte auch das Abwehr und Torwartspiel, und vorne war Mike nicht zu bremsen. Mit seinen 17 Treffern war er der Matchwinner.
Über den Kampf wurde die Partie gedreht, wobei wir in der 52. Spielminute erstmals in Führung gehen konnten.
Es war ein sehr intensives Spiel, in dem wir am Schluss die größeren Reserven hatten. Die Mannschaft hat sich für ihren Kraftakt mit zwei wichtigen Zählern und einem ausgeglichenen Punktestand belohnt. Auch die bis zum Jahresende noch ausstehenden zwei Partien wollen wir erfolgreich gestalten . Dafür sind aber nochmal zwei Topleistungen abzurufen.

Werbeanzeigen