Der Spitzenreiter vor ganz schwierigem Auswärtsspiel.
Sonntag, 17:00 Uhr in der Wolf Eberstein Halle gilt es für den HGW

Vielleicht vor der schwersten Auswärtsaufgabe der Rückrunde steht der Spitzenreiter am kommenden Sonntag. Nach einem kleineren Hänger sind die Gastgeber mit zuletzt 6:0 Punkten wieder nach vorne gerückt. Dass man die Spielgemeinschaft aber auch daheim schlagen kann, hat Anfang des Jahres der TUS Helmlingen gezeigt. Die Hausherren vom Sonntag verfügen über einen ausgeglichen besetzten Kader, aus dem Julian Schlager und Jan Philipp Valda noch herausragen. Letzterer wird zur neuen Saison zur SG Köndringen/Teningen wechseln. In den letzten Spielen hat sich zudem mit Marvin Charles ein weiterer Spieler in den Vordergrund gespielt. Ein überaus starker Angriffsverband wartet also auf den HGW. Die 499 erzielten Treffer, die SG verfügt über den erfolgreichsten Angriff der Liga, sagen eigentlich alles aus. Aber Hofweier musste neben Helmlingen bisher die wenigsten Gegentreffer hinnehmen. Angriffswucht gegen Abwehrbollwerk. Wer wird die Nase vorne haben?

Was kommt auf den Spitzenreiter zu? Ein Heimteam, das über schnelle Ballpassagen den einfachen Abschluss sucht. Für die Gästespieler heißt das, blitzschnelles Umschalten von Angriff auf Defensive. Gelingt es die Hausherren in den Positionsangriff zu zwingen, kann der Spitzenreiter auf seinen starken Abwehrverbund bauen. Der Innenblock mit Timo Spraul, Boris Schnak und Lukas Schade, wenn er denn bis Sonntag gesund ist, hat in den letzten vier gewonnenen Begegnungen jeweils die Basis für die kleine Erfolgsserie gelegt. Um Schlager, Valda und Charles am Abschluss zu hindern, muss in der Defensive zumindest die Leistung wie zuletzt gegen Altenheim abgerufen werden. Michael Bohn weiß was für eine überaus schwierige Aufgabe auf ihn und seine Akteure in Muggensturm wartet. Ob sie erfolgreich gelöst werden kann, hängt ganz stark davon ab, mit welchem Kader der HGW antreten kann. Der Trainer hofft, dass zu den Angeschlagenen und Kranken nicht noch weitere Akteure dazukommen.

Werbeanzeigen