HGW Reserve kann dem Tabellenführer keine Paroli bieten
HTV Meißenheim wird beim 34:28 (15:11) der Favoritenrolle gerecht.

Bis zur 14. Minute, 5:4, schien es als könnten die Akteure von Tobias Ruf mithalten. Doch der folgende Zwischenspurt zum 8:4 verdeutlichte, dass Meißenheim nicht gewillt war, sich durch die Zweite aus Hofweier in die Suppe spucken zu lassen. Die Gastgeber gaben weder die Führung noch den herausgeworfenen Vorsprung nochmal ab. Im zweiten Spielabschnitt unterstrichen dann die Hausherren, warum sie noch ohne Punktverlust sind. Von 17:13 in der 33. Minute erhöhte man innerhalb von 4 Minuten auf 20:13 und zog bis zur 42 Minute sogar auf 25:15 davon. Die Partie war nun endgültig entschieden. Die Mannschaft von Frank Ehrhardt lies erst in der Schlussphase etwas die Zügel schleifen, so dass die Reserve des HGW noch auf 6 Tore verkürzen konnte. Am verdienten Heimsieg für den HTV gab es aber nichts zu rütteln. Zu groß war der Unterschied zwischen den beiden Teams an diesem Abend.

Spielverlauf: 3:0, 3:1, 4:1, 4:3, 5:3, 5:4, 8:4, 8:5, 9:5, 9:6, 10:6, 10:7, 11:7, 11:8, 13:8, 13:9, 14:9, 14:10, 15:10, 15:11,
16:11, 16:12, 17:12, 17:13, 20:13, 20:14, 21:14, 21:15, 25:15, 25:16, 26:16, 26:17, 27:17, 27:19, 29:19, 29:20, 30:20, 30:23, 32:23, 32:24, 33:24, 33:27, 34:27, 34:28, ,
HTV Meißenheim: K. Wilhelm, R. Link, F. Engel 4, B. Funke, K. Fortin 5, S. Schröder 3, L. Nickert 2, P. Bertsch 1, T. Häß 2, D. Velz, P. Fleig 3, J. Hasemann, J. Hochheim 7, M. Hügli 7,
Gelbe Karte: (F. Engel, T. Häß, P. Fleig) 2-min: (L. Nickert, T. Häß 2*),

HGW II: R. Zimmermann 1, J. Remmel 1, M. Deger 2, P. Isenmann, S. Schulz 4, P. Wolber 4, D. Monschein 2, L. Eichhorn 4, M. Bächle 6/4, L. Hackhofer, H. Einloth 4, M. Isenmann, Y. Rottler, J. Lir,
Gelbe Karte: (T. Ruf), 2-min: ()

.

Werbeanzeigen