Reserven stehen sich im kleinen Derby gegenüber.
HC Hedos II gegen HGW II Samstag, 18:00 Uhr.

Tobias Ruf weiß, welch riesige Hürde es am Samstag in der Otto Kempf Halle zu überspringen gilt. Vor allem bei den vielen Fragezeichen, die personell rund um die HGW Reserve bestehen.
Der HGW Trainer dazu: „Nach dem schrecklichen Auftritt am Sonntag kann es eigentlich nur besser werden.
Leider weiß ich nicht wer Samstag auf dem Feld steht.
Bei Jochen Remmel(Daumen Kapsel) und Henning Einloth(Sprunggelenk) ist ein Einsatz mehr als unwahrscheinlich. Zudem fehlt Ruben Zimmermann privat.
Roman Einloth muss vielleicht in der Südbaden Liga aushelfen.
Noch Fragen?

Bei Elgersweier spielt seit kurzem Rene Junker mit, das ist natürlich eine erhebliche Verstärkung..Mit Junker, Osswald und Kessler ist der Rückraum sehr stark besetzt.
An einem guten Tag kann Elgersweier jede Mannschaft schlagen.“
Damit ist eigentlich alles gesagt. Nur wenn alle Akteure beim Spitzenreiter der Bezirksklasse zumindest am oberen Limit agieren, kann am Ende ein positives Erlebnis stehen. Dass die Nachwuchsspieler in der Lage sind, glänzende Leistungen abzurufen, steht außer Frage. Mehrfach wurde das in dieser Saison auch schon unterstrichen. Aber demgegenüber stehen dann solche miserablen Spiele wie am vergangenen Sonntag gegen Alpirsbach.
Bleibt zu hoffen, dass sich die Leistungsspirale am Samstag in Elgersweier wieder nach oben dreht.

Werbeanzeigen