Südbadische Meisterschaft männliche D-Jugend in Radolfzell
Die D-Jugend des HGW Hofweier nahm am letzten Sonntag an der Südbadischen Meisterschaft in Radolfzell teil. Bei 8 Mannschaften, eingeteilt in 2 Vierergruppen und einer Spielzeit von jeweils 18 Minuten, traf man in der Gruppe B zunächst auf die HSG Hardt, den späteren Gruppensieger. In einem hochklassigen und spannenden Spiel führte Hardt nach 14 Minuten mit 10:7. Hofweier konnte mit 3 Toren in Folge ausgleichen. Unglücklich verlor man das Spiel 10 Sekunden vor Schluss mit 12:11.
Der HGW wollte im 2. Spiel unbedingt gewinnen und zeigte gegen Köndringen/Teningen ihr ganzes Können. Verdient siegte man hier recht souverän mit 13:7.
Somit gab es in der Gruppe B das Endspiel um Platz 2 gegen Rielasingen/Gottmadingen. Mit einer sehr starken Leistung konnte auch dieser Gegner mit 13:10 besiegt werden und Hofweier qualifizierte sich damit für das Halbfinale .
Leider verletzte sich Jan Ehleiter im letzten Gruppenspiel und konnte im Halbfinale nicht mitwirken. Somit war die starke Rückraumachse gesprengt.
Im Halbfinale und im Spiel um Platz 3 merkte man der Mannschaft an, dass sie in den Gruppenspielen viel Kraft verbraucht hatten und der Ausfall von Jan nicht zu kompensieren war.
Somit verlor Hofweier im Halbfinale gegen den späteren verdienten Südbadischen Meister Ottersweier/Großweier und auch im Spiel um Platz 3 gegen die HSG Hardt recht deutlich.
Die Leistung der Jungs war außergewöhnlich gut, besonders in den drei Gruppenspielen, wo sie spielerisch den attraktivsten Handball zeigten. Der HGW, das Trainerteam und die Eltern können mächtig stolz sein auf ihre Jungs! Herzlichen Glückwunsch!!!
Unsere Mannschaft:stehend v. links Jan Ehleiter, Jaris Eggs, Fynn Hanke, Jonatan Voges, Yasin Sariyer, Fabian Braun, die Trainer Georg Eggs und Fabian Wildt ; vorne von links Julius Isen, Finn Mayer, Henry Ell, Aron Zimmermann, Toni Willem ; liegend Michel Ockenfuß und David Herceg

Werbeanzeigen