Kleines Derby in der Hohberghalle
Die HGW Reserve empfängt am Samstag, 17:30 Uhr die Reserve vom TUS Schutterwald
Nach dem Remis beim SV Schutterzell fehlen den Gastgebern aus den drei noch ausstehenden Spielen noch drei Punkte zum Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksklasse. Gegen die „Zweite“ aus Schutterwald, die noch vor vier Wochen auf Tuchfühlung um die Meisterschaft mitkämpfte, haben Tobias Ruf und seine Truppe eine schwere Aufgabe vor sich. Das wissen natürlich Trainer und Aktive und sind auf der Hut vor der Stärke der Gäste. Allerdings kann Tobias Ruf die Woche über ausberuflichen Gründen das Training nicht leiten, vielleicht wird er sogar am Samstag noch nicht zurück sein. Dann wird wieder einmal Marco Barbon auf der Bank Platz nehmen, der auch schon das Training der HGW Reserve übernommen hat.

Im Vorfeld meint Tobias Ruf: „ Am Samstag geht es gegen die starke Zweite aus Schutterwald. Die TUS Reserve versucht wie wir auch über Tempohandball zum Erfolg zu kommen. Mit Heppner und Strosack verfügt man über einen körperlich beindruckender Abwehrblock. Sie sind aber auch die Haupttorschützen beim TUS. Dazu kommen mit Julian Goss ein überaus starker Linksaußen und Michael Decker. Beide haben auch schon Erfahrung in der Sübaden Liga gesammelt.
Bei uns sind alle an Bord. Auch Sebastian Schulz kann am Samstag wieder spielen.
Einzig Pat Ruf fehlt halt mit seinem Muskelfaserriss.“
Da die Reserve den direkten Vergleich mit Schramberg gewonnen hat, würde ein Heimsieg die Meisterschaft bedeuten.

Werbeanzeigen