HGW Reserve trumpft auch daheim auf
42:32 (17:13) Heimerfolg über die Reserve des Kehler TS

Ein deutlicher Erfolg für die HGW Reserve und Marco Barbon, der den verhinderten Torbias Ruf auf der Bank vertrat. Allerdings sah es lange nicht nach einem solchen Kantersieg aus. Bis zur 35. Minute konnten die Gäste gegen halten, doch danach ging es ganz schnell. Jeweils dreimal Max Mattes und Sebastian Schulz und einmal Ruben Zimmermann und die Partie war innerhalb acht Minuten entschieden. Die HGW Reserve lies in den verbleibenden 17 Spielminuten nichts mehr abrennen. Justin Lir im Tor mehrfach Sieger über die gegnerischen Angreifer und Patrick Ruf mit sechs Toren hielten den Vorsprung hoch. Ein verdienter Erfolg einer kompakt auftretenden HGW Reserve, die aber auch wieder mit viel individueller Klasse aufwartete.
Am Dienstag soll beim ETSV Offenburg mit einem weiteren Erfolg der gute Saisonauftakt unterstrichen werden.

Spielverlauf:
HGW II: M. Hilger, J. Lir, R. Zimmermann 3, J. Remmel 4, J. Eichhorn 3, P. Isenmann 5, S. Schulz 4, R. Einloth 1, M. Mattes 6, F. Wildt 4/2, P. Ruf 6, L. Hackhofer 1, M. Isenmann 1, M. Cybulski 4
Gelbe Karte: (J. Remmel, S. Schulz, M. Mattes ), 2-min: (R.Einloth, M. Isenmann)

Kehler TS II: F. Schottstädt 7/1, T. Walter 2, F. Brodowsky 4, A. Wolf 6/1, A. Jockers, J. Eustachi 5, P. Sidler 4, J. Satin3, A. Diaz, D. Nickel, C. Kiefer, D. Manßhardt 1, P. Schäfer
Gelbe Karte(F. Brodosky, A. Wolf, J. Eustachi), 2-min (A. Wolf, C. Kiefer ),

Schiedsrichter: K. Bossert, R. Heitzmann TV Wolfach

Werbeanzeigen