Oberliga Reserve empfängt Oberliga Reserve.
HGW II gegen TV Sandweier II am Sonntag, 10. 04. 2017, 16:30 Uhr in der Hohberghalle
Zwei Heimspiele und eine Partie beim Spitzenreiter stehen für die Reserve aus Hofweier noch an, dann ist die Handballsaison 2016/2017 in der Landesliga Nord Geschichte. Die Mannschaft von Tobias Ruf und Tobias Buchholz kann über den Klassenerhalt nicht mehr alleine entscheiden, auch wenn sie beide Heimspiele gewinnen sollte. Denn dann heißt es abwarten, wie das Punktekonto von Schramberg, Oppenau oder Ottersweier am Ende aussieht.
Genug der Rechnerei. Am Sonntag kommt die Reserve vom TV Sandweier in die Hohberghalle.

Die Gäste aus dem Vorort von Baden – Baden können mit einem ausgeglichenen Konto von 22 Punkten ruhig und gelassen in die Endphase der Saison gehen. Die Mannschaft aus Sandweier besteht aus einer Mischung von Nachwuchs – und erfahrenen Routiniers. Die Erfahrung der letzten Jahre sagt, dass diese Truppe nur schwer einzuschätzen, und noch schwieriger zu spielen ist. Will die Zweite vom HGW gewinnen, muss nahezu alles passen.
Von der personellen Situation aus gesehen, kann Tobias Ruf etwas entspannter der Partie am Sonntag entgegen sehen. Zwar fehlen Mathis Isenmann und Juistin Lir aufgrund der Abitur Prüfungen weiterhin, da aber die A-Jugend ihre Runde schon beendet hat, kann der Trainer auf die Nachwuchsleute zugreifen. Mit etwas mehr Unterstützung der heimischen Fans als zuletzt, hat die HGW Reserve sicherlich Chancen, die Punkte in der Hohberghalle zu behalten.

Werbeanzeigen