Derbysieg der A Jugend mit 36:28 (18:14)

(Georg Fischinger)

Einen verdienten Sieg erspielte sich der HGW Nachwuchs am Samstag gegen die SG Ottenheim/Altenheim. Mike Bächle kehrte zurück in den Kader, was unserm Spiel sehr gut tat. Mit 10 Toren zeigte er eine sehr gute Leistung. Der Sieg war nicht nur wegen ihm, sondern auch Dank einer geschlossen Mannschaftsleistung, nie wirklich in Gefahr.

Hätte man am Anfang der Partie die freien Chancen konsequent genutzt, wäre der Abstand zur Pause sicher etwas deutlicher ausgefallen. Im Angriff wurde leider teilweise unkonzentriert abgeschlossen und in der Abwehr war man phasenweise gar nicht bei Sache. Ein ums andere Mal wurde Mark Herbert im Stich gelassen. Es gab immer wieder einfache Gegentore durch den wurfgewaltigen Rückraum der SG. Der 18:14 Vorsprung zur Pause war überaus verdient.

Nach der Pause wurde Mike Bächle in Manndeckung genommen. Doch auch diese Maßnahme brachte die Jungs nicht aus dem Tritt.. Die Räume die sich nun boten wurden immer wieder genutzt, und so zog man Tor um Tor davon.

Das Tempospiel funktionierte an diesem Nachmittag, die Folge waren einfache Tore aus der Ersten und Zweiten Welle.

Am Ende gab es einen verdienten Sieg zu verzeichnen, wobei es an der Abwehrleistung noch viel zu verbessern gilt. Ansonsten hätte das Endergebnis nicht nur 36:28 gelautet.

Kleinere Verletzungen und private Verhinderungen werden den Kader die letzten 3 Spiele reduzieren. Positiv ist, dass Samuel Stiglmeier zurück im Training ist und noch dieses Jahr zum Einsatz kommen soll.

Nach Abschluss der Vorrunde wollen wir auf ein positives Punktekonto schauen. Dazu müssen aber die noch ausstehenden drei Spiele gewonnen werden.

 

Werbeanzeigen