HGW mit Heimspielauftakt
Am Samstag startet die neue Handballsaison auch in der Hohberghalle. Erwartet wird um 19:30 Uhr die Drittligareserve der SG Köndringen/Teningen. Die Gäste gehen in die Runde mit einer
stark verjüngten Mannschaft. Mit Sascha Ehrler zum TUS Schutterwald, Rasvan Moldovan nach Freiburg, haben wichtige Spieler das Team verlassen. Zugänge kommen aus dem eigenen Nachwuchs, sowie von der Jugend der SG Meißenheim/Nonnenweier. Mit Benjamin Rieß, TV Herbolzheim, Manfred Emmenecker, TG Altdorf, stehen dem neuen Trainer, für Jonas Manfred Chaument, Nachfolger von Jonas Eble, zwei Rückkehrer zur Verfügung.

Genau wie der HGW hat sich auch die Drittligareserve aus dem Breisgau schon mit einem Negativerlebnis beglückt. Ausgerechnet der Haupttorschütze Sebastian Endress scheiterte gegen den TUS Schutterwald in den Schlusssekunden mit Siebenmeter und Nachwurf, was die 26:27 Niederlage besiegelte. Michael Bohn geht davon aus, dass die Gäste mit einer spielstarken Mannschaft aufwarten können, die sich nicht so einfach bezwingen lassen wird.
Dass die Gastgeber am vergangenen Freitag in Oberkirch keinen Sahnetag erwischt hatten, haben viele HGW Fans miterlebt. Länger und ausführlich sich darüber auszulassen, wäre deshalb müßig. Wiedergutmachung ist angesagt, das hat sich das Team während der Woche auch fest vorgenommen und das ist man den treuen Zuschauern in eigener Halle auch schuldig. Deutlich wurde in jedem Fall, auch in der Südbaden Liga ist über 60 Minuten die Leistung hoch zu halten, sollen unliebsame Enttäuschungen vermieden werden.

Werbeanzeigen