HGW startet mit hart umkämpftem Heimsieg
28:26 (13:11) Erfolg in den Schlussminuten gesichert
Michael Bohn zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. Seine Bilanz:
„Ich bin froh, dass wir den Auftakt gegen einen starken Gegner für uns entschieden haben. Allerdings war ich auch die ganze Zeit davon überzeugt, dass die Punkte in der Hohberghalle bleiben. Entscheidend die starke Leistung unserer Torhüter und die Treffsicherheit unserer Außen. Dieser Sieg gibt Selbstvertrauen. Oberkirch gehört für mich zu den Spitzenteams der Südbaden Liga.“
Das war nicht mehr das Team, das im Januar mit 32:20 in der Hohberghalle verloren hatte. Körperlich und spielerisch stark verlangten die Gäste dem HGW alles ab. Das Zusammenspiel Barberic zu Kreisläufer Kofler klappte excellent. Dagegen gab es kein Mittel. Hätten die Leistungsträger der Gäste Gelegenheit gehabt zu regenerieren, wer weiß wie die Partie verlaufen wäre.

Die Zuschauer jedenfalls sahen ein starkes Spiel beider Mannschaften, in dem Oberkirch die ersten zehn Minuten bestimmte. Erst ab dem 3:5 gelang es dem Gastgeber über einen Zwischenspurt bis zur 24. Minute mit 11:8 die Führung zu übernehmen. In der Schlussphase der ersten Hälfte bestand die Möglichkeit vorzeitig zu entscheiden, doch die HGW Angreifer leisteten sich ein paar Fehler zu viel. Trotz eines starken Auftritts von Nebojsa Nikolic musste man sich deshalb mit einer 2 Tore Führung, 13:11, zur Pause begnügen. Der zweite Abschnitt war genauso umkämpft wie die dreißig Minuten zuvor. Hofweier legte immer wieder vor, doch der Gast ließ sich nicht abschütteln und kam mehrfach zum Ausgleich. Entscheidend auf 26:22 absetzen, 53. Minute, konnten sich die Hausherren, weil Michael Knuth in dieser Phase mit etlichen Parden glänzte. Der Heimsieg für den HGW war sicher verdient, doch die Gäste aus dem Renchtal erwiesen sich als nahezu ebenbürtig.
Ganz stark beim Sieger, neben den Torhütern, Roman Einloth auf der rechten Seite und Phillip Kunde auf links. Insgesamt basiert der Erfolg auf der kompakten Leistung der gesamten Mannschaft.

Spielverlauf: 0:2, 1:2, 1:3, 2:3, 2:4, 3:4, 3:5, 5:5, 5:7, 7:7, 7:8, 11:8, 11:9, 12:9, 12:11, 13:11,
14:11, 14:12, 15:12, 15:13, 16:13, 16:14, 17:14, 17:17, 20:17, 20:18, 21:18, 21:19, 22:19, 22:21, 24:21, 24:22, 26:22, 26:24, 27:24, 27:25, 28:25, 28:26

HGW: N. Nikolic, M. Knuth, E. Neff, F. Wildt, S. Stocker 2, F. Herzog, L. Barbon 1, M. Blasius, M. Herzog 3/1, S. See 4, S. Vucetic 3, P, Kunde 9/1, R. Einloth 6
Gelbe Karte: (M. Herzog, S. Vucetic, M. Gengenbacher)
2-min: S. Stocker 2*, M. Balsius 2*, S. Vucetic

TV Oberkirch: Dold, Wachsmeier, S. Siefermann 5, F.Brandstetter, D. Roll 1, L. Walz, J. Ücker, C. Göckel, M. Strübel, D. Beierbach, S. Kofler 8, T. Barberic 3, T. Roll 3, A. Lauffenburger 6,
Gelbe Karte: (T. Barberic, T. Roll, A. Lauffenburger),
2-min: S. Kofler, T. Barberic, A. Lauffenburger

Werbeanzeigen