Unglückliche Niederlage der HGW Reserve

26:25 (11:14) Erfolg für Ottenheim erst in der Schlussphase

Mit einem ganz starken Auftritt hatte die Zweite aus Hofweier die Hausherren am Rande einer Niederlage. Von Anfang an war man auf Augenhöhe. Die Führung zur Pause war mehr als verdient. Unmittelbar nach Wiederanpfiff die stärkste Phase für die HGW Reserve. Innerhalb von vier Minuten war der Vorsprung auf 11:19 angewachsen. Leider ging in der Folge doch etwas die Linie verloren, so dass Ottenheim schnell aufschließen konnte. Ab der 45. Minute war dann die Partie wieder offen. Beim Schlusspfiff hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich.

Die Bilanz von Tobias Ruf: „Starke Mannschaftsleistung. In der Abwehr wurde gekämpft  im Angriff lief der Ball und wir erzielten unsere Tore.
Bei der 7 Toren Führung stellte Ulf auf 4:2 um und statt den Ball laufen zu lassen versuchte es jeder eins gegen eins. Dazu kamen technische Fehler und prompt war der Vorsprung dahin.
Leider war das Glück nicht mit uns, mindestens einen Punkt hätte sich die Mannschaft verdient gehabt“

 

Spielverlauf:1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 3:2, 3:3, 4:3, 4:5, 6:5, 6:7, 7:7, 7:8, 8:8, 8:10, 9:10, 9:11, 10:11, 10:13, 11:13, 11:14,

11:19, 15:19, 15:20, 17:20, 17:21, 21:21, 21:22, 23:22, 23:23, 25:23, 25:25, 26:25

 

TUS Ottenheim: J: Hügel, S. Weißer 1, M. Mattes 2, Y. Métier 6, J. Weide, M. Klein, V. Funk, A. Heimburger 2, D. Heim 6, S. Oberle 3, C. Brechtenbreiter, N. Schneckenburger 6/4, E. Schnak, T. Bertsch

Gelbe Karte: (S. Oberle, C. Berchtenbreiter, E. Schnak)  2-min: (C. Berchtenbreiter, N. Schneckenburger),

 

HGW II: Y. Rottler, M. Herbert, R. Zimmermann, J. Remmel 1, P. Isenmann 1, S. Schulz 3,  P. Wolber 4/4, D. Monschein 1, H. Graf, L. Eichhorn, L. Hackhofer, H. Einloth 7 ,  M. Isenmann 1,  M. Bächle 7/3

Gelbe Karte:  (J. Remmel, L. Hackhofer, H. Einloth), 2-min: (H. Einloth 2*)

 

 

 

 

 

.

 

Werbeanzeigen