HGW Reserve gibt Tabellenende ab.
Hervorragende Leistung beim 34:25 (14:19) über Großweier
Eine tolle Partie lieferte die Zweite aus Hofweier gestern Mittag ab. Geduldig und diszipliniert im Angriffsverhalten, leichtfüßig und aggressiv in der Defensive, die Fehlerzahl äußerst gering. So hat man die Gastgeber in dieser Saison wohl noch nicht gesehen. Unter der Regie des A-Jugendlichen Jonas Eichhorn wurden Kombinationsabläufe abgespult, die mehrfach über den Kreis zum erfolgreichen Abschluss kamen. Der Aufsteiger aus dem Bezirk Rastatt hatte dem wenig entgegen zu setzen. Einmal in den Positionsangriff gezwungen, gab es gegen Jochen Remmel und seine Nebenleute kaum ein Durchkommen. Zwar gelangen Edvinas Barisas und Mathias Behrle Treffer aus dem Rückraum, doch das reichte nur, um nicht völlig abgeschlagen zu werden.

Schon die Spielstände von 10:4 und 14:8 verdeutlichten, dass heute die Punkte in der Hohberghalle bleiben sollten. Der Halbzeitstand von 14:10 war hochverdient. Nach der Pause versuchten die Gäste alles, um den Anschluss zu schaffen, doch auf weniger als drei Tore zu verkürzen gelang nicht. Gegen viele Würfe von Edvinas Barisas war Marcel Hilger der Turm in der Schlacht. Ab der 40. Minute setzten sich die Hausherren mehr und mehr ab. Nach 44 Minuten war beim 24:16 eine Vorentscheidung gefallen. Die Mannschaft von Tobias Ruf steigerte sich jetzt in einen kleinen Rausch. Spätestens beim 28:19 nach 52 Minuten war die Sache gelaufen. Die Oldies vom TUS Großweier waren geschlagen und die HGW Reserve hatte sich im Rennen um einen Nichtabstiegsplatz zurück gemeldet.
Auch wenn Steffen Gambert mit neun Treffern herausragt, die Zuschauer sahen ein Gastgeberteam, das über eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Erfolg kam. Auch der Endstand von 34:25 entsprach voll und ganz dem Leistungsunterschied an diesem Nachmittag.

Spielverlauf: 1:0, 1:1, 2:1,2:2, 3:2,3:3, 6:3, 6:4, 10:4, 10:6, 11:6, 11:8, 14:8, 14:10,
15:10, 15:12, 16:12, 16:13, 17:13, 17:14, 19:14, 19:15, 22:15, 22:16, 24:16, 24:17, 25:17, 25:18, 27:18, 27:19, 28:19, 28:20, 29:20, 29:22, 31:22, 31:23, 32:23, 32:24, 33:24, 33:25, 34:25
HGW II: M. Hilger, J. Lir, R. Zimmerman 3 , J. Remmel 1, M. Deger 4, P. Czauderna 6/3, P. Wolber 1, J. Eichhorn 3, N. Rudolf 1, M. Mattes 4 , S. Gambert 9, M. Isenmann 2
Gelbe Karte: (J. Remmel, M. Deger,), 2-min: (R. Zimmermann, P. Czauderna, J. Eichhorn 2*, S. Gambert)

TUS Großweier: A. Fuchs, S. Zowislo, M. Helm 4, E. Barisas 11, M. Skerra, J. Braunagel, T. Hodapp 1/1, M. Madlinger, J. Strack, B. Lehmann, K. Huber, M. Behrle 2, J. Ferber 3, D. Kepes 4,
Gelbe Karte(E. Barisas, B. Lehmann, K. Huber, R. Göttlicher), 2-min (M. Madlinge

Werbeanzeigen