SG Köndr/Teningen – HGW A 33:21 (12:13)
Georg Fischinger zum Spiel: Erste HZ war sicherlich das Beste was die die Mannschaft bisher gezeigt hat. Abwehr funktionierte mit einem bärenstarken Mark Herbert im Tor. Im Angriff, kam man mit viel Spielwitz immer wieder zu Abschlüssen auf 6 Meter. Die Pausenführung war verdient, hätte sogar 2 oder 3 Tore höher sein müssen. Die SG stellte immer wieder Angriff und Abwehr um, weil keine ihrer Deckungsweise funktionierte. Nach der Pause war das Spiel dann früh entschieden. Mark Herbert fiel sofort nach dem ersten Angriff aus, die Geschehnisse aus der Nacht vorher hatten ihn eingeholt, er konnte nicht mehr weiter machen. Ab der 45. Minute wurde es dann deutlich. Aber die Jungs haben ihr großes Potential gezeigt, Das war große Klasse.
Auch die Gastgeber wissen ihren Heimerfolg richtig einzuschätzen und heben in ihrem Bericht (Handball Server) die Leistung der HGW Jugend, allen voran Mark Herbert, hervor.

Werbeanzeigen